Der Tod der Bismarck – Die Ark Royal im Fokus

Nun, zugegeben der Titel ist etwas übertrieben, aber immerhin war es ein Flieger von der Ark Royal der mit einem Torpedotreffer das Ruder des deutschen Schlachtschiffes so beschädigte, dass ein weitere Flucht nicht mehr möglich war. Damit war das Schicksal der Bismarck besiegelt und der Rest ist Geschichte, aber mehr dazu später. Mit der Ark Royal bekommen die britischen Flugzeugträger ihr erstes Premium-Schiff von Wargaming (WG) spendiert und natürlich sind die berühmten Swordfish-Bomber mit an Bord. Wie sich das Schiff nun in World of Warships (WoWS) schlägt und was uns erwartet, das möchte ich ein wenig genauer beleuchten.

Weiterlesen

Invasion der Premium-Schiffe? – Teil 1

Aktuell befinden sich eine Menge Schiffe in diversen Testphasen oder warten auf ihren Einsatz, unter anderem die französischen Zerstörer, aber um die geht es heute nicht. Einige Schiffe im Test haben schon Anpassungen hinter sich und werden noch einmal getestet, anderen steht (hoffentlich) noch die eine oder andere Veränderung bevor und wieder andere sind gerade erst angekündigt worden und befinden sich vermutlich gerade auf geheimen Testservern und werden erstmals geprüft. Aber insgesamt sind es eine ganze Menge Schiffe, die Wargaming (WG) aktuell in Arbeit hat und die über kurz oder lang auf World of Warships los gelassen werden. Daher möchte ich versuchen euch einen kleinen Überblick zu geben, denn den verliert man leicht. Ich möchte noch anmerken, dass alle Schiff noch als “Work in Progress” gelten und sich daher noch Dinge ändern könnten – bei manchen mehr bei anderen weniger. Im ersten Teil werfen wir einen Blick auf die Zerstörer und Flugzeugträger und im (noch kommenden) zweiten Teil sind dann die Kreuzer und Schlachtschiffe an der Reihe.

Weiterlesen

Die Royal Navy geht in die Luft

Endlich sind die britischen Träger nun im Spiel und bringen die schon lange nötige Abwechslung in dieser Klasse, auch wenn natürlich durch den CV-Rework die Zahl der Schiffe reduziert wurde (gibt nur noch Stufe IV, VI, VIII und X). Wie dem auch sei, die vier (mit dem Premium-Schiff fünf) britischen Flugzeugträger sind nun Teil des Spiels und bieten dem geneigten Gentleman durchaus Spaß und einige Optionen um Feinde auf den Grund des Meeres zu schicken.

Weiterlesen

Träger – neu belebt?

Vom 18.10.2018 bis 22.10.2018 durften einige ausgewählte Spieler die komplett erneuerte Spielweise für die Flugzeugträger in World of Warships (WoWS) antesten. Nachdem vor einiger Zeit Wargaming (WG) in einem extra Stream angekündigt hatte, dass die bisherige Spielweise, die einem Real Time Strategy (RTS) Spiel ähnelt, ersetzt werden soll und zwar mit einer, die näher an der von den “normalen” Schiffen ist. Ich habe bereits am Tag der Ankündigung einen Beitrag dazu verfasst, aber da nun bewegte Bilder erlaubt und mehr Details bekannt sind, widme ich mich noch mal genauer diesem wichtigen Thema und habe auch ein kleines Video dazu vorbereitet. Aber erst einmal werfen wir einen Blick auf das Interface und so weiter, damit es etwas deutlicher wird, was denn bei einem Anflug usw. passiert. Vorweg der Hinweis, dass alle Dinge natürlich noch “Work in Progress” sind und noch recht weit entfernt davon final zu sein.

Weiterlesen

Die vergessenen Schiffe

Immer wieder stellt Wargaming.Net (WG) für World of Warships (WoWS) neue Schiffe vor, finden sich in den Spieldateien des Clients oder aber werden sogar schon getestet, nur um dann erst einmal wieder von der Bildfläche zu verschwinden. Da bleiben natürlich Fragen nicht aus, was nun mit den Schiffen passiert ist und darunter fallen ja durchaus auch einige prominente Kandidaten oder Schiffe die sehnlichst von Spielern erwartet werden. Grund genug einmal die ganzen Schiffe der Reihe nach durchzugehen und zu schauen, welche Informationen es über deren Verbleib gibt oder was die Pläne sind die WG mit den Schiffen haben könnte. Die Aufzählung ist natürlich vermutlich nicht vollständig und erhebt auch keinen Anspruch darauf und einige Aussagen beruhen auf Hörensagen oder Vermutungen, aber ich werde versuchen es so unspekulativ wie möglich zu halten.

Weiterlesen