Regia Marina – Mehr als nur Pasta

Italien ist ein schönes Land, voller leckerem Essen, mit temperamentvollen Menschen und einem offenbar naturgegebenen Gen für gutes Design. Das hat jetzt zwar wenig mit Schiffen zu tun, aber zumindest das mit dem Design kann man anwenden, denn die Schiffe, die Wargaming (WG) nun als neue reguläre Linie ins Spiel bringt, sehen schon ziemlich schick aus. Mit Update 8.9.0 für World of Warships (WoWS) beginnt die Einführung der italienischen Kreuzer (erst einmal über Aufträge nur die Stufen fünf bis acht, ein Update später dann die restlichen Stufen eins bis vier und neun und zehn) und damit ist es an der Zeit zu schauen, ob die Schiffe auch mehr können als nur gut aussehen und welche Besonderheiten sie mitbringen werden.

Weiterlesen

Oh, là, là, Französinnen voraus

Vermutlich hab ich mich mit dem Titel in die “gender correctness”-Nesseln gesetzt, aber Schiffe sind nun mal eigentlich weiblich und die neuen Zerstörer im Spiel fahren unter der französischen Flagge, also sind es Französinnen. Punkt und wer sich auf den Schlips getreten fühlt, der hat mein Mitleid, aber auch Pech. So viel zur Rechtfertigung, kommen wir zum Thema, nämlich den französischen Zerstörern, die nun seit dem letzten Update (0.8.8.0) vollständig in World of Warships (WoWS) erforschbar sind. Im Gegensatz zu allen anderen Zerstörern und dem ersten französischen Zerstörer (der Aigle – Stufe sechs Premium-Schiff) im Spiel haben diese keinen Nebel und können sich daher nicht so einfach verstecken. Ob das Konzept aufgeht und wie man das kompensieren kann, das möchte ich nun beschreiben.

Weiterlesen

Der Tod der Bismarck – Die Ark Royal im Fokus

Nun, zugegeben der Titel ist etwas übertrieben, aber immerhin war es ein Flieger von der Ark Royal der mit einem Torpedotreffer das Ruder des deutschen Schlachtschiffes so beschädigte, dass ein weitere Flucht nicht mehr möglich war. Damit war das Schicksal der Bismarck besiegelt und der Rest ist Geschichte, aber mehr dazu später. Mit der Ark Royal bekommen die britischen Flugzeugträger ihr erstes Premium-Schiff von Wargaming (WG) spendiert und natürlich sind die berühmten Swordfish-Bomber mit an Bord. Wie sich das Schiff nun in World of Warships (WoWS) schlägt und was uns erwartet, das möchte ich ein wenig genauer beleuchten.

Weiterlesen

GamesCom 2019 – Live vom WG Stand

Bevor ich morgen in der Früh zur diesjährigen GamesCom aufbreche, gibt es nochmal den kurzen Hinweis auf die Streams diese Woche. Wie schon im letzten Jahr darf ich, wofür ich Wargaming sehr danke, direkt live vom Stand von Wargaming auf der GamesCom streamen. Natürlich bin nicht nur ich dort vertreten, auch Cloud2011, PrivatePinguin oder PelzMorph und andere Community Contributoren sind mit am Start. Das wird ein riesiger Spaß und natürlich freue ich mich, wenn möglichst viele Leute zuschauen. Es gibt natürlich auch etwas zu gewinnen und ich hoffe ich bekomme den ein oder anderen Offiziellen vor die Kamera und das Mikrophon und bekommen den ein oder anderen Blick auf die Bühnenshow.

Sehen könnt ihr mich natürlich auf meinem Twitch-Kanal (twitch.tv/hurz_live) und zwar am Mittwoch von 10:00 Uhr bis 14:30 Uhr, Donnerstag von 15:30 Uhr bis 20:00 Uhr und am Freitag ebenso von 15:30 Uhr bis 20:00 Uhr (evt. höre ich wegen der Wargaming Player Party am Freitag etwas früher auf).

Wann genau wer online sein wird könnt ihr hier sehen:

Ich freue mich auf euch und den Spaß den wir haben werden!

Grindest du noch oder schon wieder?

Tja, da hat Wargaming (WG) in St. Petersburg beim diesjährigen CCSummit2019 (das Treffen einige eingeladener Community Contributoren – 2018 durfte ich mit dabei sein) wohl für ziemlich viele Fragezeichen über den Köpfen der geladenen Community Contributoren (CC) gesorgt haben, als die Idee des “Naval Traning Centers” (NTC) präsentiert wurde. So zumindest entnehme ich es den Aussagen einiger CC Kollegen die dort waren, aber darum geht es jetzt nicht. Seit heute ist es allen CCs erlaubt darüber zu sprechen, was WG so für die Zukunft plant (zumindest über einige Dinge, viele andere sind sicher noch geheim) und das NTC ist “das Ding” an dem WG dann in naher oder ferner Zukunft arbeiten will. In einem Satz zusammen gefasst: Man soll erspielte Forschungsbäume vergessen, noch mal frei spielen und bekommt so eine neue Währung um ein Schiff seiner Wahl zu verbessern. Klingt kompliziert, ist es auch, daher versuche ich das mal genauer zu beschreiben.

Weiterlesen