Träger – neu belebt?

Vom 18.10.2018 bis 22.10.2018 durften einige ausgewählte Spieler die komplett erneuerte Spielweise für die Flugzeugträger in World of Warships (WoWS) antesten. Nachdem vor einiger Zeit Wargaming (WG) in einem extra Stream angekündigt hatte, dass die bisherige Spielweise, die einem Real Time Strategy (RTS) Spiel ähnelt, ersetzt werden soll und zwar mit einer, die näher an der von den “normalen” Schiffen ist. Ich habe bereits am Tag der Ankündigung einen Beitrag dazu verfasst, aber da nun bewegte Bilder erlaubt und mehr Details bekannt sind, widme ich mich noch mal genauer diesem wichtigen Thema und habe auch ein kleines Video dazu vorbereitet. Aber erst einmal werfen wir einen Blick auf das Interface und so weiter, damit es etwas deutlicher wird, was denn bei einem Anflug usw. passiert. Vorweg der Hinweis, dass alle Dinge natürlich noch “Work in Progress” sind und noch recht weit entfernt davon final zu sein.

Weiterlesen

Die “kleinen” der Royal Navy

Allgemeines

Alle Zerstörer der britischen Marine sind recht gut getarnt und konkurrieren mit den japanischen und pan-asiatischen Zerstörern, was angesichts der Bewaffnung auch sinnvoll erscheint. So lassen sich sowohl Duelle mit Zerstörern mit stärkeren Geschützen vermeiden als auch die Torpedos gut ungesehen einsetzen. Etwas schwach auf der Brust (vor allem in den unteren Stufen) sind die Zerstörer bei der Geschwindigkeit, denn die schwankt um die 35 kn, was jetzt nicht schlecht, aber auch nicht übermäßig schnell. Beachten muss man allerdings, dass keines der Schiffe dieser Reihe einen Motorboost hat, womit man nicht mal eben schnell sich vom Gegner lösen oder die Flanke wechseln kann.

Weiterlesen

Nun doch – U-Boote im Spiel

Jetzt passiert es doch, World of Warships (WoWS) wird um eine weitere Klasse erweitert: U-Boote. Erstmal wird es sie wohl im Rahmen des kommenden Events zu Halloween geben und Wargaming (WG) hat dazu bereits ein Video veröffentlicht, das aber bereits einige Dinge verrät, dazu aber später. Vorweg noch, das Video zeigt eine sehr frühe Version der Spielweise und der Engine, daher bitte nicht sofort alles auf die Waage werfen.

Weiterlesen

Happy Birthday World of Warships

Nun ist es soweit, World of Warships (WoWS) wird drei Jahre alt. Zeit also einen kleinen (dilettantischen) Video-Glückwunsch an WoWS, die Entwickler und Community Teams, aber auch euch zu schicken. Denn mal ehrlich, was wäre das Spiel ohne euch Kapitäne? Und auch mich bzw. diesen Blog, meinen Stream usw. gäbe es vermutlich gar nicht. Also Danke!

Es laufen ja schon diverse Aktionen und Events im Spiel (mehr dazu hier) und ich hoffe alle haben Spaß dabei, hatten schöne Sachen in ihren Supercontainern und feiert ein wenig. Ansonsten liegen ja einige spannende Dinge in der Luft, wie die britischen Zerstörer die bald kommen werden, vor allem der Umbau bei den Flugzeugträgern und ich denke Wargaming (WG) hat da noch einige andere Dinge auf Lager. Wir dürfen also gespannt sein.

Komplettumbau bei den Trägern

Nachdem 2017 ja doch nicht das Jahr der Flugzeugträger wurde, obwohl in den zwölf Monaten ja durchaus einige Dinge geändert wurden, aber das Ergebnis nicht das war, was Wargaming.net (WG) erwartet hatte, gehen die Entwickler nun einen sehr radikalen Schritt. Die gesamte Spielweise für die Flugzeugträger bei World of Warships (WoWS) wird von einem Real Time Strategy (RTS) ähnlichem System auf ein First Person Shooter (FPS) System umgestellt, zumindest beschreiben die beiden Genre ungefähr worum es jeweils geht. Dass dieser Schritt eine Menge von aktiven Spielern von Trägern ziemlich verärgern wird ist WG klar, allerdings ist die Zahl von Spielern relativ gesehen verschwindend gering. Was sich WG von der Umstellung erwartet ist einmal die Probleme, die Träger im Spiel bedeuten, zu entfernen und damit auch die Klasse wieder attraktiver zu machen. Es gibt also einige Fragen zu klären und nur ein Teil davon ist: Wie sieht das neue System aus (Gameplay Video unter weiterlesen)?

Weiterlesen