Die Royal Navy geht in die Luft

Endlich sind die britischen Träger nun im Spiel und bringen die schon lange nötige Abwechslung in dieser Klasse, auch wenn natürlich durch den CV-Rework die Zahl der Schiffe reduziert wurde (gibt nur noch Stufe IV, VI, VIII und X). Wie dem auch sei, die vier (mit dem Premium-Schiff fünf) britischen Flugzeugträger sind nun Teil des Spiels und bieten dem geneigten Gentleman durchaus Spaß und einige Optionen um Feinde auf den Grund des Meeres zu schicken.

Weiterlesen

Merde, Le Terrible hoch neun

Während des letzten King of the Sea Turniers hat Wargaming (WG) eine neue Reihe von regulären Schiffen angekündigt und es sind, mal wieder, nicht die italienischen Kreuzer sondern die Zerstörer für den französischen Forschungsbaum. Egal, das ist eine gute Nachricht für alle Spieler in World of Warships (WoWS), denn es bedeutet mehr Abwechslung und neue Ziele die man erreichen kann. Allerdings haben sich die Entwickler entschlossen ausgerechnet die Le Terrible (Stufe acht Premium-Schiff) als Vorbild zu nehmen und das ist eine Entscheidung die ich zwar nachvollziehen kann, aber persönlich sehr fragwürdig finde. Oder sagen wir, sehr konflikt- und problemträchtig, denn ob WG damit genug Spieler für die französischen Zerstörer begeistern kann ist zumindest eine Diskussion wert. Warum genau, schauen wir uns jetzt mal an.

Weiterlesen

Die Unberührbaren – Die Causa Giulio Cesare

Vor einigen Wochen hat Wargaming (WG) für, gelinde gesagt, etwas Unruhe unter den Spielern gesorgt, als sie ankündigten die Giulio Cesare (italienisches Premium-Schlachtschiff Stufe fünf) in einer leicht angepassten Version auf Stufe sechs zu testen. Das Schiff wäre also faktisch etwas verbessert worden, aber gleichzeitig eine Stufe höher gerutscht, was natürlich einer Verschlechterung darstellt. Ob die Idee hinter dem Schritt sinnvoll war oder nicht, das besprechen wir später, aber natürlich wäre dies ein Präzedenzfall gewesen für die (verschlechternde) Änderung eines Premium-Schiffes nach dem Verkaufsstart. Und das hätte natürlich die Option eröffnet, dass auch andere Premium-Schiff, welche als zu stark gelten (englisch “over powered” oder kurz “OP”), einen Schlag mit dem Nerf-Hammer (Nerf = Abschwächung, Gegenteil von Buff) bekommen. Es ist natürlich nicht verwunderlich, dass die Spielerschaft, voran natürlich die Eigentümer solcher Schiffe, nicht sehr angetan von dieser womöglich drohenden Zukunft waren und das auch lautstark Kund getan haben. Nun hat WG beschlossen diese Idee fallen zu lassen und ich möchte die ganze Sache ein wenig beleuchten.

Weiterlesen

News-Break – Kombüsen-Funk #7

Am Mittwoch (13.02.2019) um 18 Uhr geht der Kombüsenfunk zum siebten Mal auf Sendung. Mit dabei sind Cloud2011, Hodar und Hurz. Und erneut freuen wir uns auf den Besuch von Wargaming (WG) und zwar wird sich wieder Sehales bei uns zuschalten. Die Themen sind natürlich unter anderem die Änderungen bei den Flugzeugträgern, die Pläne von WG bei der Gulio Cesare und was dies für andere Premium-Schiffe bedeutet und die angekündigten russischen Schlachtschiffe. Wir tun unser bestes für die Unterhaltung aufbieten und für Informationen ist so und so gesorgt! Und für Fragen wird er am Ende auch sicher noch Zeit haben.

Kombüsen-Funk #7, “Die große Träger-Konfusion”

Wann: Mittwoch, 13.02.2019 um 18.00 Uhr
Wo: Twitch Kanal von Cloud2011 (twitch.tv/wargaminggames)
Wer: Cloud2011, Hodar, Hurz und Sehales

Weiterlesen

Fähigkeits-Vorschläge für Trägerkapitäne

Nachdem der Umbau der Träger nun vollzogen ist und sich einige Dinge geändert haben, vor allem auch bei den Fähigkeiten, habe ich meine Empfehlungen nun auf den neuen Stand angepasst. Wer wissen möchte welche Fähigkeiten sich verändert haben und wie diese wirken, dem empfehle ich diesen Beitrag in dem ich das noch einmal zusammen fasse. Ansonsten bleibt mir nur anzumerken, dass die Auswahl an Fähigkeiten auf persönlichen Erfahrungen beruht und daher auch subjektiv erfolgt. Sie sind nicht der Weisheit letzter Schluss und ich erhebe auch keinerlei Anspruch auf Allgemeingültigkeit, aber ich denke ich habe die Auswahl entsprechend begründet. Und grundsätzlich sind sie als Ausgangsbasis und Grundlage für eine eigene Auswahl ganz sicher geeignet.

Weiterlesen