Kapitänsfähigkeiten 2.0 oder 3.0 oder so

Es ist nicht das erste Mal, dass Wargaming (WG) ein neues Jahr mit einer größeren Änderung für World of Warships (WoWS) startet und 2021 reiht sich hier nahtlos ein. Mit dem Update 0.10.0 werden die Kapitänsfähigkeiten ein weiteres Mal überarbeitet, wobei “komplett neu gemacht” fast passender wäre, denn es bleibt fast kein Stein mehr auf dem anderen. Bei einem Gebäude würde man wohl von einer Kernsanierung sprechen. Im Laufe der kommenden Tage werde ich hier auf dem Blog die beliebten Empfehlungen nach und nach ersetzen bzw. erneuern – erst einmal für die regulären Schiffe im Forschungsbaum und folgend für die Premium-Schiffe, sofern sie von der “normalen” Verteilung abweichen. Gleich vorweg, das sind natürlich nur Empfehlungen und nicht “die eine” Lösung, denn es gibt vielen Möglichkeiten – mit dem neuen System und den mehr Punkten auch deutlich mehr als vorher. Und damit wären wir beim Sinn dieses ersten Überblicks: Euch über die Änderungen im Allgemeinen zu informieren.

Weiterlesen

Mit Ruhe und Gemütlichkeit – Die neuen US Schlachtschiffe

Es ist schon ein wenig ironisch, dass in einer Phase, in der Wargaming (WG) das Tempo bei den neuen Inhalten und Events in World of Warships (WoWS) dermaßen anzieht, dass selbst Spieler mit viel Zeit unter der “Last” stöhnen, eine neue Reihe von Schlachtschiffen ins Spiel eingeführt wird, bei denen Geduld eine Voraussetzung für den Erfolg ist. Die drei neuen Schiffe (ab Stufe acht von der Colorado auf Stufe sieben ausgehend) sind träge und langsame Schlachtschiffe mit vielen und großen Kanonen, die aber auch langsamer als gewohnt feuern. Dieser Gegensatz zwischen Spielentwicklung und Schiffen sollte man allerdings nicht den Schiffen vorhalten, sondern diese einmal neutral und möglichst objektiv ansehen. Zeit genug hat man, so langsam wie Kansas, Minnesota und Vermont an einem vorbei driften.

Weiterlesen

Große Pläne – deutsche Flugzeugträger

Mit den neuen Flugzeugträgern bekommt Deutschland als vierte Nation im Spiel reguläre Schiffe dieser Klasse und es sind alles Schiffe die es niemals gab, sondern wurden auf Basis von Plänen erstmals zum Leben erweckt, zumindest virtuell. Es kommt aber nicht überraschend, denn immerhin gibt es die Graf Zeppelin schon eine ganze Weile und daher bot sich das natürlich an. Allerdings haben sich die Entwickler, im Vergleich zu den Besonderheiten des ersten (Premium-) Trägers, noch ein paar Dinge überlegt, weshalb ein genauer Blick sich durchaus lohnt.

Weiterlesen

Florida – Sunshine State mit Schattenseiten

Mit dem Update 0.9.9 beginnt Wargaming (WG) die Einführung eines neuen Zweiges amerikanischer Schlachtschiffe (von der Colorado auf Stufe sieben startend mit der Kansas, über die Minnesota bis zur Vermont) und natürlich gibt es dazu auch ein neues Premium-Schiff. Dies ist mit der Florida für amerikanische Verhältnisse teilweise ein ungewöhnliches Schiff und teilweise sehr typisch, die aber auf ihre Weise ein gutes Beispiel für die neue Art der Schlachtschiffe ist, die nun eingeführt werden in World of Warships (WoWS). Also Sonnencreme aufgetragen, den Rollator fest im Griff und dann geht es auf einen kleinen Ausflug zu dem Schiff, dass den Namen des Sonnenschein-Staat trägt.

Weiterlesen

München – Stern des Südens

Die München ist ein besonderes Schiff, nun ja, zumindest für mich und zwar da sie den Namen meiner Heimatstadt trägt. In World of Warships (WoWS) hingegen habe ich leider ein zwiespältiges Verhältnis zu dem Schiff entwickelt, da die Entwickler hier einen Kreuzer geschaffen haben, der nach mehr als nur seiner Bewaffnung nach “leicht” zu nennen ist. Wie dem auch sei, Wargaming (WG) hat nun mal entschieden den schönen Namen “München” einem zwar hübschen, aber nicht meinem Geschmack entsprechenden Schiff zu verleihen. Daher muss ich angesichts heimatlicher Gefühle mich mit diesem Schiff näher auseinandersetzen und irgendwann werde ich mich auch dran gewöhnen. Woran das liegt, das versuche ich nun etwas näher zu beleuchten.

Weiterlesen