You have a friend in me …

Es dürfte unbestritten sein, dass Spiele gemeinsam mit anderen mehr Spaß machen und mit Freunden noch mal mehr. Nun kann man nicht immer sofort jeden Freund überzeugen, dass ein Hobby wie World of Warships (WoWS) genau das ist, was ihm noch im Leben fehlt, aber vielleicht schafft man es mit Anreizen? Und wenn man schon dabei ist, warum nicht die Spieler dazu bringen, mehr die Werbetrommel zu rühren, dachte sich sich Wargaming (WG) vermutlich vor einiger Zeit. Denn immerhin ist ja Mundpropaganda und Werbung von “inoffiziellen” Quellen, also Spielern zum Beispiel, immer noch die Art der Werbung der am meisten getraut wird. Also hat WG beschlossen sein (gar noch nicht so altes) Play-Together-Programm einzustampfen und durch ein neues Programm zu ersetzen: Das Rekrutierungsbüro. Ich möchte kurz – nicht ganz ohne Eigennutz, diese Transparenz gehört sich – einen kleinen Überblick geben, was es damit auf sich hat.

Drei Schritte zum Win-Win

  1. ladet Freunde über euren Link ein (so sieht z.B. meiner aus https://warships.net/hurz)
  2. eure Freunde spielen
  3. eure Freunde und ihr bekommt Belohnungen

Klingt einfach, ist es eigentlich auch, aber der Knackpunkt ist immer die Aktivität. Am besten funktioniert die Sache natürlich dann, wenn ihr mit euren Freunden zusammen WoWS Spielt und das ist ja eigentlich auch das Ziel der ganzen Aktion. Die Boni (dazu später mehr) sollen nur eine zusätzliche Motivation oder Belohnung sein, allerdings nun über eine längere Zeit als noch beim alten Programm.

Wem das schon reicht an Informationen, der kann gleich hier loslegen und seinen Einladungslink erstellen und munter seine Freunde anschreiben, aber bitte spamt nicht eure komplette Kontaktliste voll, das wäre nicht im Sinne des Erfinders. Ach und ihr sollte mindestens fünfzehn Spiele in WoWS gemacht haben, damit ihr überhaupt Leute einladen könnt.

Wen kann ich einladen?

Einladen kann man nur jemanden, der entweder

noch nie WoWS gespielt haben oder gar noch gar kein WG-Konto haben

oder

zwar schon mal WoWS gespielt haben, aber bisher weniger als fünfzehn Gefechte hinter sich gebracht haben

oder

zwar WoWS gespielt hat, aber mehr als 90 Tage lang keine Runde mehr gefahren ist.

Das Rekrutierungsbüro ist also interessant sowohl für absolute Neulinge (die ich jetzt schon mal herzlich willkommen heiße bei WoWS) als auch für Rückkehrer (Willkommen zurück!) die mal wieder rein schauen wollen oder einfach eine Motivation brauchten.

Was gibt es als Belohnung?

Die Belohnungen unterscheiden sich teilweise, je nachdem ob man derjenige ist der angeworben hat oder der angeworben wurde.

Rekrutierungspunkte

Zunächst aber mal zu der Belohnung die beide bekommen können und hier nutzt WG sein Währungs-System, welches Spieler schon von den diversen Events kennen. Diese hier nennt sich “Rekrutierungspunkte” und das Icon dazu sieht so aus:

Diese Rekrutierungspunkte verdient ihr und euer Freund euch ganz einfach indem ihr WoWS spielt – das ist so einfach wie es klingt. Ihr bekommt für jede Runde die eure Freunde spielen mindestens 10 und maximal 34 Rekrutierungspunkte. Eure Freunde bekommen 5 oder 10 Rekrutierungspunkte, aber nur wenn sie mit euch (also dem Anwerber) zusammen in einer Division fahren und es gibt nur bei einem Sieg einen Bonus:

Belohnungen für euch Belohnungen für eure Freunde
Einzelgefechte von euren Freunden 10
Gefecht von euch mit einem Freund in Division 18 8 für einen Sieg 5 + 5 für einen Sieg
Gefecht von euch mit zwei Freunden in Division 22 + 12 für einen Sieg 5 + 5 für einen Sieg

Allerdings gibt es ein paar Einschränkungen:

    • Ihr könnt pro Woche aus den Einzelfahrten von Freunden nur maximal 1.500 erhalten (wenn ihr gemeinsam in Division fahrt gilt die Grenze nicht)
    • Damit ein Gefecht zählt, müssen mindestens 150 Basis-Erfahrung auf den Stufen I–V bzw. mindestens 300 Basis-Erfahrung auf den Stufen VI–X erreicht werden
    • Es zählen alle Arten von Gefechten, außer Übungsgefechten

Nun stellt sich die Frage was man mit diesen Rekrutierungspunkten anstellen kann und das ist ganz einfach: Ihr könnt sie auf dieser Seite gegen neue Container eintauschen, die es in drei Ausführungen gibt: klein, mittel und groß oder Junior-, Kampferprobten- und Veteranen-Container wie WG sie nennt:

Die Container kosten 500, 1.500 bzw. 3.000 Rekrutierungspunkte und ihr Inhalt variiert und natürlich bieten die Veteranen-Container die größten Belohnungen:

Junior-ContainerKampferprobten-ContainerVeteranen-Container

Wie man sehen kann gibt es neben Signalen, freien Erfahrungspunkten und Credits auch Premium-Zeit, Dublonen und die Chance auf diverse Premium-Schiffe. Wie ich finde sind die Belohnungen bzw. Boni dafür, dass man eigentlich nichts tun muss außer zu spielen recht ordentlich. Es mögen zwar jetzt kein seltenen Schiffe und keine Unsummen an Dublonen in den Kisten sein, aber ich denke es stellt ein nettes Zubrot dar.

Cashback – für euch

Richtig spannend für euch als Anwerber ist aber die Funktion des Cashback, bei dem ihr Dublonen bekommt wenn einer eurer Freunde den ihr eingeladen habt etwas im Premium-Laden kauft (Einschränkung hierbei ist, dass mindestens zwei Freunde eurer Einladung gefolgt sind). Die Auszahlung erfolgt immer am Anfang eines Monats und immer wenn der Kauf mindestens 30 Tage her ist und die Höhe beträgt 10 % des Dublonen-Wertes des Einkaufs. Sollte sich also einer euer Freunde entschließen Geld in WoWS zu investieren und zum Beispiel 180 Tage Premium-Zeit im Premium-Laden kaufen, dann erhaltet ihr 1.350 Dublonen als Bonus (180 Tage Premium-Zeit kosten im Spiel 13.500 Dublonen – 10 % davon erhaltet ihr).

Wer also viele Freunde hat die auch lange an WoWS Spaß haben und hin und wieder Geld ausgeben, der wird regelmäßig ein paar Dublonen als Bonus bekommen. Das finde ich eine nette Sache und kann sich lohnen, aber sollte bitte nicht missverstanden werden, dass ihr nun euren Freunden die (wenn, hoffentlich nur virtuelle) Pistole auf die Brust setzt und sie animiert Geld im Premium-Laden zu lassen!

Belohnungen – für den Freund

Aber auch eure Freunde bekommen ein paar nette Dinge zum Einstieg geschenkt, ähnlich wie es bisher beim Play-Together-Programm schon war. Nach dem ersten Gefecht im Spiel bekommen sie eine Diana Lima mit Liegeplatz und einem Kapitän mit neun Fertigkeitspunkten so wie 7 Tagen Warships Premium-Zeit. Wer weiter aktiv ist, der wird nach dem ersten Gefecht mit einem Schiff der Stufe sechs eine Warspite bekommen (auch inklusive Liegeplatz und einem Kaptiän mit 10 Fähigkeitspunkten), nochmal 7 Tagen Warships Premium-Zeit, 5 Millionen Kreditpunkten, 25 Signalflaggen von jedem Typ und dazu noch fünf Container „Mehr Ressourcen“. Und für die Spieler die nach 90 Tagen oder mehr zurück zu WoWS kommen gibt es noch eine Bonus-Mission (Gewinnt 25 Gefechte in Schiffen der Stufen IX–X) die 14 Tage Warships Premium-Zeit und zwei Supercontainer gibt. Neben den Rekrutierungspunkten gibt es also auch für eure Freunde gute Gründe um bei WoWS dabei zu bleiben.

Was soll das ganze Werbe-Geschwafel eigentlich?

Die Frage ist berechtigt und die Antwort ist einmal, weil wir von WG für uns selber 5 Container jeden Typs und für euch 10 von jedem der drei Arten Container zum verlosen bekommen, falls wir euch über das Rekrutierungsbüro informieren. Ich denke das ist es schon wert, denn immerhin winkt die Chance auf das eine oder andere Premium-Schiff und mehr Dinge zum Verlosen im Stream ist doch immer gut, oder? Und zum andere finde ich das Rekrutierungsbüro bietet mehr als das alte Play-Togehter-Programm, vor allem mit dem System der Rekrutierungspunkte und dem Cashback. Das hält euch und eure Freunde an zusammen zu spielen, vielleicht einen Clan zu gründen oder einem Clan beizutreten und an WoWS dran zu bleiben, denn wie am Anfang erwähnt, macht es einfach mehr Spaß, wenn man ein Spiel gemeinsam spielt. In diesem Sinne:

Gehet hinaus in die Welt und verbreitet die frohe Kunde. Bekehret die Ungläubigen und erleuchtet die Unwissenden und zeiget Ihnen die Wunder von World of Warships. Oder so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.