Viele Fragen, viele Antworten – QnA vom 15.06.2018

Am Freitag (15.06.2018) gab es für die Community Contributoren (CCT) eine kleine Frage und Antwort Sitzung mit einigen Entwicklern von World of Warships (WoWS) und die CCTs durften Sergey Vorobyev (Development Director WoWS), Danny Volkov (Development Director WG SPb) Andrei Lisak (Lead GD WoWS) und Ivan Komarov (Balance GD WoWS) Fragen stellen. Zentrales Thema war dabei vor allem die Balance im Spiel zwischen Klassen, bestimmten Schiffen aber auch dem Matchmaking und allgemeine Fragen zum Spiel. Der CCT Strefs hat sich die Mühe gemacht und die Fragen (zumindest die meisten) und Antworten zusammen zu schreiben und hat das im WoWS Forum veröffentlicht. Ich habe diese hier übersetzt und hoffe ich kann sowohl Sinn als auch Ton entsprechend korrekt wiedergeben. Leider konnte ich selber nicht teilnehmen, daher bedanke mich ausdrücklich bei Strefs, dass er mir erlaubt hat von seiner Arbeit zu partizipieren und seine Mitschrift als Quelle zu nutzen. Vielen lieben Dank!

Strefs hat fast alle Fragen und Antworten aufgeschrieben, aber einige bewusst weg gelassen (da die Frage zum Beispiel einfach sinnlos waren). Daher ist diese Mitschrift nicht 100% vollständig und auch die Antworten sind nicht wortwörtlich, sondern fassen den Inhalt entsprechend zusammen. Das ist auch nötig, da die ganze Sitzung etwa zweieinhalb Stunden ging und es damit den Rahmen eines verständlichen Protokolls sprengen würde. Strefs hat zu einigen Punkten persönliche Anmerkungen gemacht, die ich entsprechend hier auch mit (Anm. Strefs) wiedergebe. Ebenso habe ich Kommentar von mir mit (Anm. Hurz) eingefügt, wo ich es für das Verständnis als nötig erachte.

Frage: Is die Tendenz des powercreep (Anm. Hurz: neue Dinge (z.B. Schiffe, Module, …) sind stärker als bisherige und entwerten somit bisherige) gewollt oder ein Nebeneffekt?
Antwort: Eine schwierige Frage – im Laufe des Jahres haben wir neue Ideen und Mechaniken entwickelt. Wir wollen mit diesen neuen Ideen im Spiel keinen powercreep erzeugen, aber manchmal passiert es.

Frage: Warum ist es in Schlachtschiffen schwieriger andere Schlachtschiffe zu bestrafen, wenn diese einem die Breitseite zeigen?
Antwort: Schlachtschiffe waren historisch gesehen dazu gedacht dem Schaden durch andere Schlachtschiffe zu widerstehen.

Frage: Wird die Zao mehr Strukturpunkte bekommen?
Antwort: Die Zao ist im Bezug auf die Überlebensfähigkeit in Ordnung. Sie ist agil, gut getarnt und hat eine gute Reichweite mit den Geschützen. Allerdings wird sich dennoch Torpedos mit 12km Reichweite bekommen.

Frage: Werden die Flugzeugträger wieder gestärkt werden?
Antwort: Wir arbeiten derzeit an einer neuen Version der Flugzeugträger und damit werden sie natürlich neu ausbalanciert. Im Zuge dieser Entwicklung wird alles was mit Trägern und Flugzeugen zu tun hat neu bewertet, was Luftabwehr, Kapitänsfähigkeiten und natürlich die Träger selber mit einschließt.

Frage: Habt ihr irgendwelche Pläne die Gearing zu verbessern?
Antwort: Sie wurde in gewisser Weise verbessert, als sie die Torpedos der Fletcher bekommen hat. Sie ist in einer guten Position, da sie für die Wettkampf-Gefechte benötigt wird. Das gilt auch für die Zufallsgefechte.

Frage: Werden Verbesserungen und Modifikationen verbessert oder verschlechtert?
Antwort: Wir haben keine Pläne in dieser Richtung.

Frage: Werden Schlachtschiffe Überpenetrationen ohne Schaden machen?
Antwort: Auf Grund der Änderungen bei der Panzerung der Zerstörer, werden die panzerbrechenden Geschosse von Kreuzern nicht mehr von diesen abprallen. Wir werden beobachten wie sich der Schaden der panzerbrechenden Granaten von Schlachtschiffen, z.B. der japanischen Schiffe, an Zerstörern entwickelt.
(Anm. Hurz: Hier fehlt leider ein Teil der Frage oben)
Antwort: Der Grund warum nicht alle Schiffe eine Reparaturmannschaft haben ist, dass die meisten Nationen diese auf Stufe neun bereits haben und den neuen Modulslot erhalten. Aber wir überlegen uns den Stufe sieben und acht Kreuzern etwas zu geben, damit sie wieder zurück ins Gefecht kommen können (Anm. Hurz: wenn sie schon stark beschädigt sind), aber das wird vermutlich keine Reparaturfunktion sein.

Frage: Stufen neun und zehn Gefechte fördern die Spielweise aus maximaler Reichweite zu schießen, wird dieses Problem angegangen?
Antwort: Das ist schwierig. Das spiel wird interessanter wenn mal angreift. In der Theorie ist es eine gute Idee die Entfernung zu verkürzen aber das bringt einen in schwierige Situationen. Für die Mehrzahl der Spieler ist es die offensichtliche Wahl so sicher wie möglich zu spielen. Um anzugreifen braucht es ein gewisses Maß an Verständnis für das Spiel und es birgt ein Risiko. Wir werden aber vielleicht in der Zukunft darüber nachdenken.

Frage: Gemeines Gefechte (WoT + WoWS + WoWP)?
Antwort: Das ist derzeit nicht möglich. Was könnte schon ein Panzer gegen ein Schiff tun? 😉

Frage: Gibt es eine Überarbeitung der Radarmechanik damit es die Sichtlinie beachtet und nicht mehr durch Inseln wirkt?
Antwort: Das wurde diskutiert. Die Radarmechanik ist ziemlich einfach gehalten, wenn ein Zerstörer unentdeckt ist, schaltet man den Radar ein und man entdeckt ihn, sofern er in der Reichweite des Radars ist. Wir wollen das nicht zu sehr verkomplizieren. Es gibt Überlegungen für Verbrauchsgüter die dem Radar entgegen wirken.

Frage: Sind Clangefechte mit Belohnungen wie in WoT geplant (Gold/Dublonen, etc.)?
Antwort: Wir wollen die Clanaktivitäten weiter entwickeln. Wir haben viele Male über eine globale Karte gesprochen (Anm. Hurz: wie es sie in WoT gibt). Das muss nicht unbedingt das beste für WoWS sein. Möglicherweise wird es so etwas in der Zukunft geben, aber nicht derzeit.

Frage: Bekommen Schlachtkreuzer eine eigene Klasse?
Antwort: Es gibt schon Schlachtkreuzer im Spiel und dort funktionieren sie auch als solche, daher wäre es etwas redundant dafür ein eigenes Symbol zu erschaffen.

Frage: Werden Zerstörer die Wahl zwischen Tiefwasser- und normalen Torpedos bekommen?
Antwort: Bei der Asashio wollten wir die Verwirrung minimieren. Daher gibt es immer nur eine Art von Torpedos die verfügbar ist.

Frage: Gibt es mehr Genauigkeit für die Sekundärgeschütze?
Antwort: Die Sekundärgeschütze sind brauchbar so wie sie aktuell sind. Sie sind stark aber nicht übermäßig stark. Also, nein.

Frage: Bekommt die Hsienyang den gleichen Ausrüstungstand wie die Benson?
Antwort: Die Tiefwassertorpedos sind ziemlich effektiv, daher ist in keiner schlechten Lage und ist weder zu schwach noch zu stark. Aber wir werden uns dies ansehen, falls sich das ändern sollte.

Frage: Gibt es eine Verbesserung bei der Nachladezeit für die großen Geschütze der Conquerer (Anm. Hurz: die 457mm Kanonen)?
Antwort: Wir wollen diese nicht sofort verbessern. Das würde nur dazu führen, dass die Spieler statt den kleineren Kanonen die großen Geschütze verwenden und dennoch Sprenggranaten spammen. Wir wollen etwas anderes probieren.

Frage: Ist es Absicht, dass die Kurzreichweiten-Flak-Geschütze sehr einfach zerstört werden?
Antwort: Ja, denn die Flak-Geschütze mit kurzer und mittlerer Reichweite waren nur sehr leicht gepanzert, daher ist es logisch, dass Sprenggranaten diese sehr schnell ausschalten.

Frage: Haben irgendwelche Schiffe eine andere Gewichtung beim Matchmaking?
Antwort: Nein, nichts hat einen Einfluss auf das Matchmaking eines Schiffes, auch nicht die Statistik der Spieler.

Frage: Welche Kriterien verwendet ihr, um festzulegen in welche Stufe ein Premium-Schiff kommt?
Antwort: Zuerst ist es eine Vermutung, dann wird das Schiff erstellt und geht in den Balance- und Test-Prozess.

Frage: Kommen zuerst die Werte oder die Fähigkeiten (Anm. Hurz: Beim Erschaffen eines Schiffes)?
Antwort: Die Werte kommen zuerst, da sie sich direkt aus dem historischen Schiff ableiten und dann nehmen wir, entsprechend er Stufe in die es am besten passt, Anpassungen vor.

Frage: Wie lange braucht es bis man sieht ob ein Schiff die erwünschte Leistung bringt?
Antwort: Das ist unterschiedlich – normalerweise ein bis zwei Monate. Natürlich überprüfen wir die Statistiken von der ersten Woche an, aber normalerweise werden gute Spiele das Schiff zuerst haben.

Frage: Wie lange dauert es bis man feststellt ob die Änderungen bei einem Schiff erfolgreich waren?
Antwort: Manchmal zu lange. Es ist manchmal schwierig. Zum Beispiel die Conquerer, die nach den Statistiken nicht das beste Schiff ist. Aus der Sicht der Spieler ist sie berüchtigt (Anm. Hurz: als zu stark).

Frage: Beeinflusst Radar die Zahl der Zerstörer?
Antwort: Die Zahl der Zerstörer wird derzeit von (Anm. Hurz: wegen des überarbeiteten/aufgeteilten Kreuzerzweiges) den amerikanischen Kreuzern beeinflusst. Viele Kreuzer, weniger Zerstörer. Das gilt aber für jeden neuen Zweig (z.B. Schlachtschiffe und Zerstörer Einfluss, etc.).

Frage: Wie werden die Sturkturpunkte ermittelt?
Antwort: Es gibt eine Formel für jede Klasse (berücksichtigt die Verdrängung und andere Faktoren) mit der die vorläufigen Sturkturpunkte ermittelt werden und das wird später angepasst. Es gibt Regeln nach denen wir die Parameter eines Schiffes berechnen und normalerweise belassen wir es dabei, aber manchmal müssen wir sie anpassen (verbessern, verschlechtern).

Frage: Wird die Izumo etwas Zuneigung bekommen?
Antwort: Bezüglich der Izumo werden wir uns sie ansehen, aber sie schlägt sich nicht schlecht, obwohl sich die Leute gerne über sie beschweren. Allerdings liegt ihre Leistung etwas unter dem Schnitt. Es ist ein wenig schwierig für die Spieler sich an die neue Spielweise anzupassen, wenn sie von der guten alten Amagi kommen. Ihr müsst immer bedenken, dass dies die erste Reihe von Schlachtschiffen im Spiel war. Ähnlich war es mit der Nelson die eigentlich als reguläres britisches Schlachtschiff vorgesehen war, aber dann wegen der unterschiedlichen Spielweise nicht genommen wurde.

Frage: Ist die Gulio Cesare die Nikolai I der Stufe fünf?
Antwort: Nein, im Moment sieht es nicht danach aus, aber wir beobachten das.

Frage: Werden spezielle Änderungen an Schiffen vorgenommen die sind sehr auf IFHE (Anm. Hurz: Kapitänsfähigkeit “Trägheitszünder für Sprenggranten”) angewiesen sind?
Antwort: Wir schauen uns die Statistiken unserer Supertester/Produktionstester an und entscheiden dann was wir mit dem Schiff machen müssen. Kapitänsfähigkeiten sind immer auch ein Teil der Balance für ein Schiff, aber natürlich wollen wir es auch im Durchschnitt ausblanciert haben. Selbstverständlich schauen wir uns aber auch nicht nur die Durchschnittswerte an. Wenn ein Schiff in den Produktionstest geht wird die Leistung verglichen. Wir schauen was Spieler mit ähnlichen Schiffen leisten und vergleichen diese dann.

Frage: Wenn ein Schiff ausbalanciert wird, berücksichtigt ihr dann auch Divisionen?
Antwort: Der Einfluss von Divisionen ist nicht primärer Faktor bei der Balance, aber wir berücksichtigen ihn.

Frage: Glaubt ihr die zukünftigen Neugestaltung der Flugzeugträger wird sich auf jedes Schiff der Stufe vier oder drüber auswirken?
Antwort: Ja. Absolut. Die Luftabwehr wird überarbeitet und wir werden sehen was noch alles geändert werden muss, aber hoffentlich wird es nicht zu viele darstische Änderungen geben.

Frage: Warum wurden nach den globalen Änderungen (Anm. Hurz: Umbau der Kapitänsfähigkeiten) einige Schiffe nicht angepasst, z.B. die Blyskawica oder Kutusow?
Antwort: Die Balance der Kutusow wurde bereits mit den Änderungen im Hinterkopf gemacht. Die Leistung der Blyskawica ist in Ordnung, auch wenn es nicht die beste in ihrer Stufe ist, aber sie funktioniert.

Frage: Wir die Roma verbessert?
Antwort: Nein, das ist nicht plant. Sie hat Kompromisse.

Frage: Warum hat die Shimakaze 20km Torpedos?
Antwort: Spieler mögen die 20km Torpeods und viele Spieler benutzen sie, weil es einfach ist mit ihnen zu spielen und sie sind nicht zu stark. Es ist das perfekte Beispiel für ein Schiff, dass populär aber nicht übermäßig stark ist. Das Gegenbeispiel wären die Träger, die sehr stark sind aber nicht wirklich beliebt.

Frage: Gibt es Pläne die Durchschlagskraft der Sprenggranaten der deutschen Kreuzer zu reduzieren?
Antwort: Es ist eine Art nationaler Besonderheit, dass die Sprenggranaten eine höhere Durchschlagskraft haben. Wir planen derzeit nicht sie zu reduzieren.

Frage: Die Montana hat die schlechtesten Kanonen aller Schlachtschiffe auf Stufe zehn. Plant ihr sie zu verbessern?
Antwort: Nein, da die Montana derzeit an einem guten Punkt ist.

Frage: Wird es einen Ausgleich geben nachdem die Neugestaltung der Flugzeugträger eingebaut wurde?
Antwort: Absolut, wir werden versuchen die Spieler entsprechend zu entschädigen. (Anm. Strefs: großzügigere Entschädigung)

Frage: Wird der Widerstandswert (Anm. Hurz: Luftwiderstand) von Sprenggranaten verschlechtert?
Antwort: Das wäre eine Option. Aber vorerst sind die britischen Schlachtschiffe nicht zu stark. Langstrecken Sprenggranaten Spam würde weniger effektiv werden, aber es würde vermutlich die Spielweise der meisten Spieler, die diese praktizieren, nicht ändern. Dafür würde es aber ebenso Spieler bestrafen die so nicht spielen, da sie sich anpassen müssten.

Frage: Mit der großen Menge an Radar im Spiel, bekommen die Zerstörer wieder die Möglichkeit ungesehen schießen zu können?
Antwort: Es sind keinerlei direkten Änderungen für die Radarmechanik geplant. Aber wir denken über Verbrauchsgüter die Radar entgegen zu wirken können.

Frage: Werden die panzerbrechenden Bomben geändert, damit sie mehr Schaden an Schlachtschiffen der Stufen 8 und höher machen?
Antwort: Vorerst nicht, da wir uns auf die Überarbeitung der Flugzeugträger konzentrieren.

Zu den kommenden neuen Spielmodi:
Frage: Gibt es ein Zeitfenster für die Einführung?
Antwort: Wir haben ein eigenes Team, dass sich nur um den Test der neuen Spielmodi kümmert. Es ist ziemlich schwierig und erfordert eine Menge Experimentieren. Wie ihr wisst, gibt es die erfolgreichsten Tests bei Events. (Anm. Strefs: Keine Zeitangabe)
Frage: Für welche Stufe werden sie sein?
Antwort: Zur Zeit laufen einige Test auf verschiedenen Stufen, aber es ist bisher noch nicht entschieden.

Frage: Wie sieht es mit einer manuellen Kontrolle der Sekundärgeschütze aus?
Antwort: Das größte Problem ist die Änderung des Kontextes. Selbst während 30s Nachladezeit passiert eine Menge. WoWS Blitz (Anm. Hurz die mobile Version von WoWS) hat diese Funktion. Die Statistiken zeigen, dass nicht wirklich viele Spieler diese Möglichkeit nutzen.

Frage: Wird es Änderungen an der Streuung von Torpedos geben?
Antwort: Das könnte man sich einmal ansehen.

Frage: Wird es gewertete Gefechte mit Stufe neun Schiffen geben?
Antwort: Sehr wenige Spieler behalten ihr Schiffe der Stufe neun. Das müssen wir mit berücksichtigen. Wir würden von den Spielern verlangen eine Menge Credits auszugeben um die Schiffe erneut zu kaufen, nur damit sie daran teilnehmen können.

Frage: Wie wird über Premium-Schiffe entschieden?
Antwort: Dabei stellen sich einige Fragen. Haben die Spieler einen Einfluss darauf welches Schiff genommen wird? Ja. Ein gutes Beispiel wäre die Haida. Ein anderes Beispiel: Roma. Natürlich hören wir auf die Spieler und versuchen uns darauf einzustellen. Bei den Roadmaps der Premium-Schiffe gibt es viele Faktoren: Community, Verteilung der bisherigen Premium-Schiffe, welche Klasse und Nation haben schon welche. Neben anderen Faktoren.

Frage: Wie erfolgreich fandet ihr die letzte Saison der gewerteten Gefechte?
Antwort: Die beste Saison war die vierte und die letzte Saison (die neunte) war die zweit erfolgreichste. Der allgemeine Zuspruch war gut. Einige Spieler liebten die Stufe zehn, andere haben sie gehasst. Es gibt ein Experiment dieses Jahr eine mehr Gelegenheitsspieler orientierte Saison zu machen.

Frage: Gibt es irgendwelche Änderungen bei den Supercontainern?
Antwort: Das ist etwas was wir uns ansehen wollen, nicht nur die Supercontainer, auch die ganze Logik hinter den regulären Containern. Wir sind im Moment nicht zufrieden damit.

Frage: Wird die Stalingrad für immer im Arsenal zu haben sein?
Antwort: Die Stalingrad wird dort bleiben, aber falls wird planen sollten sie zu entfernen, werden wir alle darüber rechtzeitig informieren.

Frage: Wollt ihr den nächsten großen Forschungszweig für WoWS enthüllen?
Antwort: Wir können hier nicht die exakten Schiffslinien verraten. Wir werden sie aber ziemlich bald bekannt geben. (Anm. Strefs: Gamescom?)

Frage: Wollt ihr Spieler die für die Ziele spielen belohnen? (Anm. Hurz: Eroberungspunkte einnehmen/verteidigen)
Antwort: Wir haben bereits einige Funktionen hinzugefügt, die Spieler dazu bringen mehr auf die Ziele zu achten und wir planen Missionen die dies dann belohnen.

Frage: Wird es die Möglichkeit geben Tasten für Verbrauchsgüter frei zu belegen?
Antwort: Das ist schwierig mit etwa acht verschiedenen Verbrauchsgütern und nur fünf Tasten. Wir überlegen die Option, dass Spieler festlegen können welches Verbrauchsgut an welchem Platz sitzt. Aber das ist bisher nicht entschieden.

Frage: Wird es einen speziellen Zuschauermodus geben?
Antwort: Das ist in Arbeit und einige Änderungen wurden bereits auf der Serverseite vorgenommen. Die größte Herausforderung ist es dies in das Produktionsumfeld einzubinden, da es fundamentale Änderungen am HUD im Spiel benötigt. Die Basis ist sechs Jahre alt und daher sind die Änderungen sehr arbeitsintensiv und brauchen eine Menge Zeit. I wünschte ich könnte sagen wir liefern das noch diese Jahr, aber ich bezweifle es.

Frage: Wie wollt ihr Spieler unterrichten sich zu verbessern?
Antwort: Das Problem mit lernen ist, dass es komplett an der Person hängt sich zu verbessern. Spieler die besser werden wollen finden immer einen Weg sich zu verbessern, während Spieler die das nicht wollen es auch nicht werden. Wir wollen aber in der Zukunft einen Ort schaffen an dem Spieler lernen können, mit Tutorials, Tipps und mehr.

Frage: Wie sieht es mit den Änderungen an dem render-Prozess aus? (Anm. Hurz: Damit die Schiffe schneller, gleichzeitig angezeigt werden)
Antwort: Das ist in Arbeit. Es ist weniger ein render Problem als ein Problem beim Client Filter. Wir wollen es mit Update 0.7.7 einführen aber es gibt noch Probleme damit. Wir versuchen unser bestes diese zu beheben und arbeiten daran. Falls es nicht 0.7.7 wird, dann muss es aber mit 0.7.8 kommen?

Frage: Wir die Neugestaltung der Träger die Möglichkeit eröffnen, dass es auch Flugdeck-Schlachtschiff und – Kreuzer gibt?
Antwort: Ja.

Frage: Kann Radar beim Matchmaking berücksichtigt werden?
Antwort: Schwierig. Der Matchmaker ist eine sehr sensible Sache. Es würde in den Zeiten mit vielen Spieler funktionieren, aber nicht immer, daher ist es bisher nicht geplant.

Frage: Wie sieht es mit unterschiedlichen Entdeckt-Icons aus?
Antwort: Das müssen wir uns ansehen.

Frage: Der Verkauf von Trägern ist bis zum Träger-Umbau gestoppt?
Antwort: Ja.

Frage: Das Spiel ist recht langsam wenn man im Hafen ist, stottert sogar. Wird das behoben?
Antwort: Das ist eine Herausforderung, aber wir arbeiten daran.

Frage: Sind die Eingaben bei Träger-Spiel durch das UI begrenzt?
Antwort: Ja, aber wir arbeiten daran es zu verbessern. Aber keine Zeitangabe wann.

Frage: Wollt ihr die Wichtigkeit von unterstützenden Aktionen durch Credits und Erfahrungspunkte erhöhen?
Antwort: Wir wollen damit nicht zu weit gehen. Man soll immer noch eine anständige Menge an Credits und Erfahrung für Aufklärung und das Aushalten von Schaden bekommen, aber am Ende des Tages wollen wir die Aktionen belohnen, die das Team zum Sieg führen. Das sind Eroberungspunkte, Schiffe versenken und Schaden austeilen.

Frage: Gibt es die Chance, dass diese Dinge während des Spiels oder am Ende angezeigt werden? (Anm Hurz: genaue Aufstellung wofür es wie viel Credits, etc. gibt)
Antwort: Mit dem aktuellen System ist es unmöglich in Echtzeit zu sagen wie was in welcher Höhe angerechnet wird, daher ist eine Echtzeitanzeige nicht möglich. Das Problem ist, dass dies schon in WoT getestet wurde, anzuzeigen welche Aktion den Spieler am meisten belohnt hat und die Spieler versuchen dann das System auszubeuten.

Frage: Wird es die Möglichkeit geben Bots mit Premium-Schiffen im Trainingsraum zu haben?
Antwort: Mehr Optionen für den Trainingsraum sind definitiv etwas über das man nachdenken kann. Wir müssen das mit dem Team besprechen.

Frage: Könnte es Erfahrungspunkte geben, wenn man Nebel für seine Mitspieler legt?
Antwort: Leider ist das eine sehr spezielle Frage für die Ökonomie die ich nicht beantworten kann. Vielleicht kann man sie in einem QnA zu Ökonomie stellen.

Frage: Was ist mit der Idee von Verbrauchsgütern die in einem Umkreis reparieren?
Antwort: Ja, das ist eine Art von Verbrauchsgut von der wir überlegen, ob wir uns das ansehen.

Frage: Wie sieht es aus mit einem besonderen Kapitän für Träger mit Kondensstreifen?
Antwort: Absolut möglich. (Anm. Strefs: Fara sagt Doit)

Frage: Ist die Einführung von Stahl und Kohle der neue Weg um Belohungsschiffe für Clangefechte und gewertete Saisons zu bekommen?
Antwort: Ja, die Belohnungen liefen irgendwie aus dem Ruder. Stahl und Kohle sollten das wieder beheben.

Das war die Mitschrift von Strefs, die ihr im Original hier im Forum findet. Noch einmal Danke an Strefs, dass ich sie als Quelle nutzen durfte.

3 Gedanken zu „Viele Fragen, viele Antworten – QnA vom 15.06.2018

    1. Vor allem an die Tone und die Kollegen dürfte man gedacht haben, denn die Tone ist ja eigentlich schon seit zwei Jahren (etwa?) fertig im Spiel. Nur aktuell ist die Träger-Spielweise halt nicht kombinierbar mit Spielweise der anderen Schiffesklassen, daher ist sie nicht veröffentlicht worden, da WG ja diese Spezialität gerne haben würde. Das dürfte sich mit der Neugestaltung ändern und damit auch solchen Papierschiffen wie du verlinkst den Weg öffnen. Wir dürfen gespannt sein!

      1. Ich bin auf alle Fälle gespannt. Die Tone war schon in Natura ein exotischer Entwurf: Vier Geschütztüme vorne, keinen hinten, dafür aber die Möglichkeit, bis zu 8 Flugzeuge zu operieren. Ich fahre keine Flugzeugträger, aber so einen Hybrid auszuprobieren, hätte ich doch mal Lust.
        Übrigens, ein weiterer Entwurf eines Hybridflugzeugträger war die Ise-Klasse: https://de.wikipedia.org/wiki/Ise-Klasse#Umbau_zum_Hybridflugzeugtr%C3%A4ger
        Eventuell hat WG auch an diese Schiffe gedacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.