Die Queen gibt sich die Ehre

Die Überraschung ist jetzt sicher nicht so groß, nachdem in den letzten zwei Tagen die Schlachtschiffe der Briten von Stufe drei bis fünf enthüllt wurden, dass Wargaming.Net (WG) heute die das letzte fehlende Schiff bekannt gibt: Die Queen Elizabeth. Damit wäre die gesamte Reihe von drei (Bellerophon) bis zehn (Conquerer) vollzählig, auch wenn die Einordnung der Nelson noch nicht ganz final ist. Aber das sind alle Angaben zu den Schiffen derzeit, denn noch sind sie “Work in Progress”, auch wenn sie sich schon teilweise in der Testphase befinden. Also schauen wir uns die Königin mal an und werfen danach einen Gesamtblick auf die ganze Linie und spekulieren ein wenig um die Frage: Wann laufen sie denn nun endlich bei World of Warships (WoWS) in den Hafen ein?

Weiterlesen

Duke und Graf bitten zum Tanz

Nachdem gestern bereits die ersten beiden Schiffe in der Reihe der Schlachtschiffe der Briten vorgestellt wurden, lüftet Wargaming.Net (WG) heute ein weiteres Geheimnis. Es ist mit der Iron Duke das nächste Schlachtschiff (diesmal Stufe fünf), womit eigentlich die Reihe so langsam vollständig wäre. Die ersten Informationen zu den vier Schiffe der Stufen sieben (vermutlich Nelson) bis zehn sind ja schon Anfang des Monats veröffentlicht worden und gestern folgten Stufe drei und vier. Allerdings ist das nicht alles, denn ein weiterer Adliger zeigt sich hoffentlich bald in World of Warships: Die Graf Zeppelin. WG hatte das Schiff eigentlich schon bestätigt als sie ankündigten, dass es keinen Zweig mit Trägern für den deutschen Forschungszweig geben würden, aber ein Premium-Schiff. Nun scheint es aber bald soweit zu sein und kurioserweise wird wohl Deutschland und nicht England die dritte Nation sein, die in World of Warships (WoWS) einen Flugzeugträger in die Schlacht schickt.

Weiterlesen

Neue Briten und ein Feldzug?

Startend mit dem 27.06.2017, will Wargaming.Net (WG) in den folgenden Tagen ein paar Dinge ankündigen für World of Warships (WoWS) und wer für den Anfang heute dabei auf weitere britische Schlachtschiffe gewettet hat, der lag zumindest teilweise richtig. Vor drei Wochen wurden ja schon die Schlachtschiffe der Stufen sieben bis zehn vorgestellt, wobei die finale Einordnung der Nelson noch ein wenig auf sich warten lässt, und so öffnet sich heute offiziell der Vorhang für die ersten beiden Vertreter des Zweiges: Bellerophon und Orion. Aber das ist noch nicht alles, denn daneben auch noch neue Gerüchte über einen Dunkirk-Feldzug, aber dazu am Ende mehr. Erst einmal werfen wir einen ersten Blick auf die neuen Schiffe.

Weiterlesen

Bald ist teatime

Gestern Nachmittag machten in den World of Warships (WoWS) Foren bereits, mal wieder wohl aus dem asiatischen Raum, einige – eigentlich noch geheime – Schnappschüsse die Runde, auf denen die ersten Bilder der britischen Schlachtschiffe zu sehen waren. Außerdem gab es ein paar Bilder von der Oktyabrskaya Revolutsiya, eines russischen Schlachtschiffs, dessen Name so unaussprechlich wie das Schiff ungewöhnlich vom Aussehen ist, obwohl es stark an eine Mischung aus Imperator Nikolai I und Fuso erinnert. Aber dazu kommen wir später noch, denn erst einmal wollen wir uns die britischen dicken Schiffe ansehen. Bitte denkt beim Lesen und späteren Diskussionen immer daran, dass dies die ersten Vorab-Informationen sind, keine Werte in Stein gemeißelt und vor allem die Schiffe noch niemand in Aktion gesehen hat oder gar gefahren ist. Daher sind alle “Das ist OP!” oder “Die sind schlecht!” Aussagen hoch spekulativ. Aber nun schauen wir uns mal an, was sich Wargaming.Net (WG) so ausgedacht hat.

Weiterlesen

Back in da Hood

Eigentlich ist es nicht fair, dass die meisten Menschen (wohl auch die meisten Spieler in World of Warships (WoWS)) den Namen des Schiffes nur mit ihrem sowohl tragischen wie spektakulären Ende in Verbindung bringen. Die HMS Hood wurde nicht umsonst “Mighty Hood” genannt und war ähnlich wie die Warspite ein in der Bevölkerung Englands bekanntes und verehrtes Schiff und gehörte zu seiner Zeit zu einem der besten Schiffe. Umso schockierender war es, als der Schlachtkreuzer 1941 nach einer immensen Explosion in nur drei Minuten unterging und dabei bis auf drei Seelen die gesamte Mannschaft mit in den Tod riss. Wargaming.Net (WG) kann natürlich nicht umhin so ein bedeutendes Schiff nicht in WoWS zu haben und da die regulären britischen Schlachtschiffe noch auf sich warten lassen, dürfen wir uns bald auf eine Hood als Premium-Schiff freuen. Mit Update 0.6.4.1 wurde der Schlachtkreuzer noch einmal etwas überarbeitet und dürfte jetzt seine letzte Testphase haben und damit steht einer baldigen Veröffentlichung wohl nichts mehr im Weg. Ich sollte noch darauf hinweisen, dass alle Werte und natürlich die Einschätzung nicht final sind, da das Schiff weiterhin als “Work in Progess” gilt.

Weiterlesen